METHODE
 
Methodisch und in meiner Haltung orientiere ich mich an dem positiven psychologischen Paradigma sowie an dem kognitiven und dem sozial-kognitiven Ansatz. Damit stehen sowohl das Erkennen der eigenen Potenziale und Ressourcen, als auch das Erlernen und Einüben neuer Verhaltensmöglichkeiten im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit. Zudem können auch Aspekte der jungianischen Schulrichtung einfließen.

Ein individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse und Belange der Klientinnen und Klienten in Verbindung mit der beschriebenen Kombination der Methoden ermöglicht ein umfassendes Verständnis für den Menschen und seine Lebenssituation. Diese integrative Verfahrensweise ermöglicht den Anstoß der maßgeblichen Vorwärtsbewegungen, und der Mensch kann aufgrund eigener Stärken und momentan mobilisierter Kräfte die notwendigen Schritte zur Erreichung seiner Ziele tun.

Sowohl im Coachingprozess als auch in der psychologischen Beratung stelle ich die Förderung einer optimistischen Grundhaltung sowie das Herausarbeiten und die Integration von persönlichen Fähigkeiten und Stärken in den Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit. Denn nicht nur das Wissen um unsere Potenziale, sondern auch und gerade die Ausübung unserer Stärken und das Erleben positiver Emotionen bilden die Grundlage für eine positive Lebensauffassung und ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Leben.